Aktuelles

Frühjahrsprogramm der Familien- und Seniorenakademie

vhs Rheingau-Taunus e.V.

weiter lesen

~~~~~

IHK Wiesbaden vergibt neues Gütesiegel „Ausgezeichneter Wohnort“ an Idstein

weiter lesen

~~~~~

Idsteiner Netzwerk für Familien

Kinder fördern-Kinder schützen-Eltern stärken

weiter lesen

~~~~~

Qualitätsentwicklung

IDSTEIN: KINDEROFFENSIV

Die Qualitätsentwicklung ist ein dialogischer Prozess aller Beteiligten. Die vorhandene Praxis wird von allen mit dem Ziel zur „besten Praxis“ weiterentwickelt. In diesem Qualitätsprozess werden nachhaltige Qualitätskriterien entwickelt, reflektiert und evaluiert. Im Mittelpunkt steht die gemeinsame Entwicklung der Qualitätsstandards für den Träger und die Kinderbetreuungseinrichtungen in Idstein. Das Projekt „Qualitätsentwicklung städtische Kindertagesstätten“ hat zum Ziel:
 

 Für die Kinder

  • Höchstmaß an Betreuung, Erziehung, Sprachförderung, Bildung und Integration
  • Gestaltung von offenen und vielfältigen Lebensräumen
  • Entwicklung von Beteiligungsformen bei der Angebotsgestaltung
  • Aufbau und Pflege von Beziehungs- und Organisationsstrukturen
  • Berücksichtigung kindlicher Bedürfnisse und Rechte
  • Menschlichkeit und Geborgenheit
  • Orientierung an der kindlichen Lebenswelt
  • Stärkung der eigenen sozialen Kompetenz in einer Gruppe

 

 Für die Eltern

  • Berücksichtigung von Veränderungs- und Verbesserungsvorschlägen
  • Entwicklung neuer Betreuungsformen und Rahmenbedingungen
  • Stärkere Berücksichtigung der familiären Lebensbedingungen in Idstein
  • Schaffung neuer Formen der Unterstützung und Kommunikationen
  • Beteiligung der Eltern durch Vorschlagswesen und Rückmeldeverfahren
  • Stärkung der Eltern in ihrer Erziehungskompetenz
  • Zufriedenheit mit dem Dienstleistungsangebot

 

  Für den Träger

  • Eigenständiges Profil in der Trägerlandschaft in bildungs-, sozial- und familienpolitischen Fragen
  • Optimierung der Trägerleistung
  • Transparenz der geleisteten Arbeit
  • Arbeitszufriedenheit der Fachkräfte und eine hohe Motivation und Identifizierung mit den Kinderbetreuungseinrichtungen in Idstein
  • Bedarfsorientierte und vorausschauende Planung
  • Nachfrageorientierte Angebotsoptimierung
  • Eine gute Zusammenarbeit zwischen Träger, Eltern, pädagogischen Fachkräften und Stadtvertretern in der Kinderbetreuung

 

  Für die Erzieherinnen

  • Entwicklung von Kernkompetenzen und fachlichen Qualitätsmerkmalen
  • Grundlagen zur systematischen Reflexion und Selbstevaluation
  • Gezielte Team- und Personalentwicklung
  • Entwicklung neuer Führungsmodelle und offener Kommunikationsstil
  • Erwerb von Fähigkeiten zur Konfliktbewältigung
  • Transparenz der eigenen Leistungen
  • Persönliche Profilierung und höhere Arbeitszufriedenheit
  • Akzeptanz und Wertschätzung der pädagogischen Arbeit

 

Stadt Idstein | Amt für Soziales, Jugend und Sport | Am Hexenturm 10 | 65510 Idstein | 06126-78-330 | nach oben | | drucken